Filmrezensionen in 500 Zeichen

Staatsoperette (1977)

★★★★☆30.06.2009

Ein Skandal in österreichischen Verhältnissen, und noch dazu geht es um die walzerselige Arbeitermörderdiktatur, jö! Die Inszenierung des »Staats der kleinen Ideen« als musikalischer Metalepsenzirkus bürgerlich-realistischer Binnenerzählungsprägung bringt in einer nur halb pervertierten Fernsehspielæsthetik eine Truppe Existenzialistenmänner im Tütü, Mussolini im Pfauenrad mit Frauenrat und Solarisationsspiele im Heißluftballon. So stellt man sich wohl Seipel und Bauer bei Thomas Bernhard vor.