Filmrezensionen in 500 Zeichen

The Silence of the Lambs (1991)

Das Schweigen der Lämmer, ★★★☆☆30.09.2009

Ein kleines bisschen Horrorshow als Stereotypenrevue der Thrillerpathologie läuft auf ein Doppelmonster mit Kellerhakenkreuzen, Psychiatercharme und allerlei sexuellen Devianzen hinaus. Ein Jopperl aus Rubensfrauen will sich der eine stricken und verstrickt sich bei gleicher Gelegenheit in einen konfusen Plot, der die ruralen Sehnsüchte der Pastorelle dekonstruiert, der andere spielt am Schluss vage auf Idi Amin an und erzählt auch sonst viele schöne Dinge. Was konnte man nur je daran finden?