Filmrezensionen in 500 Zeichen

Das Fest des Huhns (1992)

★★★☆☆31.05.2009

Der Ententanz der 90er: Das Liebkind verhaltener Gesellschaftskritik karikiert die Ethnologenmafia nur halbherzig, liefert aber immerhin ein bemerkenswertes Panoptikum bester Deixcharaktere. Unentschuldbar freilich, dass Oberösterreich zwar als mieselsüchtiges Land mit gierigen und unsympathischen Einwohnern dargestellt wird, die Klischeekanone aber zuerst das afrikanische Filmteam trifft – so stellt man sich in Österreich wohl antirassistisches Engagement vor. 10 Minuten hätten uns gereicht.