Filmrezensionen in 500 Zeichen

American History X (1998)

★★★★☆15.08.2009

Jede Flagge eine Parole, jeder Schnitt eine dialektische Wendung – rein amerikanische Diskurse werden durch eine Formensprache Riefenstahl’scher Prägung in unangenehm naheliegende Narrationen verwandelt und aus Meister Brechts Trickkiste mit diffuser Moral aufgeladen: Das Herzhakenkreuz wirkt wie ein bizarres Versatzstück, das Voiceover erläutert leitmotivisch, der zentrale Monolog des Highschoolpatriarchen fordert gar zu noch mehr, wenn auch anderem Handeln auf. Nachahmungstäter blieben nicht aus.