Filmrezensionen in 500 Zeichen

Gloomy Sunday - Ein Lied von Liebe und Tod (1999)

★★★☆☆26.09.2009

Dudenfrei und Spaß dabei, kalauert die Bewältigungsmaschine dahin, wenn sie sich der Dekonstruktion des antifaschistischen Widerstandskämpfers annimmt. Wie gut, dass derlei Ungeheuerlichkeiten durch die melancholische Beschwingtheit des Rollfleischs gedämpft werden. Ebenso rollig muss man sich den kumpelhaft-machistischen Pakt vorstellen, möglichst oft die barbusige Ungarin zu zeigen – der Eindruck historischer Akkuratesse wird durch stilvolle Décadence vermieden: Tod durch Gift, Tod am Bösendorfer.