Filmrezensionen in 500 Zeichen

The Emperor’s Club (2002)

Club der Cäsaren, ★★★☆☆09.04.2010

Was will uns der Autor damit sagen, wenn tote Dichter betrügen und ferne Väter der Schule absprechen, was der Schule nicht ist? Die Elitevariante der Buchstabensuppe grundelt in wiedergebärendem Antikekitsch und erkiest den Stammhalter zum Richter über unausgesprochenes, die Ironie ist dafür gar zu fein. Unklare Sideplots über breast-feeded Schlangen verwirren neben den obligatorischen Aufsteigersehnsüchten der Forschung die Vorstellung einer Bildung, die trotz aller Dissonanzen absolut gesetzt wird.