Filmrezensionen in 500 Zeichen

Moon Inside You (2009)

★★☆☆☆26.06.2009

Es ist ein Jammer mit den Dokumentarfilmen der Nullerjahre, die allesamt wichtige Themen aufgreifen, mit ihrer Formensprache zwischen politisch und privat, biographistisch und distanciert, sprechköpfig und animatös aber im kunsttheoretischen Sumpf zwischen allen Welten (in diesem Fall England, Slowakei, Brasilien, Spanien, Frankreich und Deutschland) untergehen. Besonders bitter, dass die Menstruation trotz vielversprechenden Beginns zu differenzfeministischen Wahnphantasien hochstilisiert wird.